Home

Ein Überblick

über Informationen und Angebote zur schulischen Abschlussarbeit

Allgemeine Informationen AHS-VWA 5x5 der VWA Informationstool BHS

 

Über die verlinkten Grafiken gelangt man zu den Hintergrundinformationen mit wertvollen Materialien für Schüler/innen und Lehrer/innen. Spezielle Informationen rund um die VWA bieten die Internetseiten www.ahs-vwa.at und Das 5x5 der VWA. Die Internetseite www.diplomarbeiten-bbs.at/ ist ein Informationstool rund um die Diplomarbeit.

 

Die wesentlichen Unterschiede zwischen Diplomarbeit NEU und Vorwissenschaftlicher Arbeit sind in einer Präsentation des Bundesministeriums für Bildung und Frauen zusammengefasst (Download PDF).

Offizielle Unterstützungsangebote3 YS-Themenplattform Partnerplattform

Auf der Young Science-Themenplattform präsentieren Wissenschafter/innen aktuelle Forschungsprojekte und geben ausgehend von diesen Forschungsarbeiten Themenanregungen für Vorwissenschaftliche Arbeiten oder Diplomarbeitsprojekte inklusive hilfreicher Literaturtipps und Links zum Projekt.

 

Auf der Partnerplattform findet man Unterstützungsangebote von außerschulischen Institutionen, wie z. B. Museen, Vereinen oder auch universitären Einrichtungen. Diese bieten u. a. persönliche Beratungen, Besichtigungen oder auch Exkursionen an. 

 

Hintergrundinformationen des Bundesministeriums für Bildung und Frauen

Das BMBF bietet auf der Seite www.bmbf.gv.at ausführliche Informationen zu Diplomarbeit und standardisierter Reifeprüfung an den BHS an (LINK). Ebenso finden sich auf der Seite des Ministeriums ausführliche Informationen zur standardisierten kompetenzorientierten Reifeprüfung und VWA an den AHS (LINK).

 

 

 

Empfehlungen, Fragen, Anregungen? … Wir freuen uns über Tipps und Kommentare.

Young Science, 10-08-2015:
Liebe Marlene,
natürlich! Wie unser gesamtes Angebot ist auch die Registrierung kostenfrei.

Liebe Grüße
das Young Science Team
Marlene, 25-07-2015:
Ist die Registrierung gratis?
Young Science, 13-03-2015:
Liebe Maria!
Du kannst die Universität dann angeben, wenn du mit ihr in Kontakt trittst.

Es gibt prinzipiell zwei Möglichkeiten: Wenn du "nur" ein Thema, das von einer Universität zur Verfügung gestellt wurde, bearbeitest, dann musst du die Einrichtung nicht angeben.

Wenn du aber auch Kontakt zur Universität aufnimmst, dann schon. Eine Kontaktaufnahme ist möglich, wenn auf deinem ausgewählten Themenblatt angegeben wurde, dass "Weitere Hilfestellungen" angeboten werden. Dann unterstützten dich die Wissenschaftler/innen, wenn du sie kontaktierst, auf verschiedenste Art und Weise, z.B. helfen Sie bei der Literaturrecherche, eventuell ist eine Führung möglich oder wie auch immer. Du findest die Details auf dem Themenblatt. Nimmst du das dann in Anspruch und planst, die Wissenschaftler/innen zu kontaktieren, dann kannst du es auch beim Erwartungshorizont hineinschreiben.

Lieben Gruß und viel Spaß beim Ausarbeiten deines Themas

Das Young Science Team

P.S: Derzeit bieten knapp ein Viertel "unserer" Wissenschafter/innen "Weitere Hilfestellungen" an, also findest du Infos dazu auf jedem vierten Themenblatt.
Maria Hobisch, 12-03-2015:
Liebes Young Science Team!
Ich habe ein VWA-Thema auf eurer Webseite gefunden, welches ich auch schon eingereicht habe. Meine Frage: Gebe ich beim Erwartungshorizont die Universität als Partnerinstitution an?
Mit freundlichen Grüßen,
Maria Hobisch
Kommentar hinzufügen

(wird nicht veröffentlicht)

CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.